Product was successfully added to your shopping cart.
+49 (2486) 80 29 200
0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Markise anbringen

Eine Markise anbringen, das ist in der Regel nicht sonderlich schwer. Mit dem richtigen Werkzeug ausgestattet und einer helfenden Hand kann auch ein Laie eine Markise korrekt und sicher anbringen. Wenn eine Markise an einer Hausseite angebracht wird, die dem Wetter stark ausgesetzt ist, empfiehlt es sich eine Kassetten-Markise oder Halbkassetten-Markise zu verwenden. Bei diesen Markisenarten sind Gelenkarme und Markisenstoff ideal geschützt.

Markise anbringen in richtiger Höhe

Damit auch bei einer Neigung der Markise von 15° immer noch eine Durchgangshöhe von 2 Metern gegeben ist, muss die Montagehöhe der Markise zumindest 2,60 Meter betragen. Die genaue Anbringung der Markise richtet sich dann nach gewählter Markisenart. Zuerst muss die Hausbreite ausgemessen werden, sodass die Markise genau mittig angebracht werden kann. Bei der Markierung der Montagepunkte ist darauf zu achten, dass sowohl der Abstand penibel genau eingehalten wird, wie auch die Höhe. Die Wahl der Dübel und Schrauben etc. sollte vom Hersteller oder Verkäufer vorgegeben werden. Auf eine Markise können starke Hebelkräfte einwirken, sodass die zu verwendenden Materialen mit der Wandbeschaffenheit abgestimmt sein müssen.

Markise anbringen: Montageanleitung beachten

Wer sich genau an die Montageanleitung hält, sollte beim Markise anbrigen auf der sicheren Seite sein. Werden Pauschalangaben zu Dübeln etc. gegeben, ist Vorsicht geboten. Seriöse Aussagen zu den zu verwendenden Materialien können nur unter Berücksichtigung der Montagewand gegeben werden.