Product was successfully added to your shopping cart.
+49 (2486) 80 29 200
0item(s)

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Windschutz Markise

Eine Windschutz Markise bietet nicht nur Schutz vor Sonne und Regen, sondern auch vor störenden Winden. Soll die Markise auch als Windschutz eingesetzt werden, muss darauf geachtet werden, welche Windklasse unterstützt wird. Die Windklassen sind eingeteilt in Windklasse 0, Windklasse 1, Windklasse 2 und Windklasse 3.

Windschutz Markise ab Windklasse 2

Markisen der Windklasse 1 können bis maximal Windstärke 4 ausgefahren bleiben. Windstärke 4 steht für einen mäßigen Wind bzw. eine mäßige Brise. Um eine wirkungsvolle Windschutz Markise zu kaufen, sollte zumindest Windklasse 2, noch besser Windklasse 3 unterstützt werden. Bei Windklasse 2 kann die Markise bis Windstärke 5, bei Windklasse 3 bis Windstärke 6 ausgefahren bleiben. Bei Windstärke 6 handelt es sich bereits um sehr starken Wind, d. h. große Äste schwanken und Telegrafenleitungen fangen an zu pfeifen.

Windschutz Markise für die Seiten

Um einen effektiven Windschutz zu haben, werden Seitenmarkisen benötigt. Diese werden in unterschiedlichen Formen angeboten, in Verbindung mit der Hauptmarkise oder separat. Welches Modell das richtige ist, hängt dabei von den Gegebenheiten vor Ort und dem gewünschten Einsatzzweck ab.