Pflege einer Markise

Pflege einer Markise

Pflege einer Markise

Damit eine Markise als Sonnen-, Regen- und Blickschutz viele Jahre lang Freude bereitet, empfiehlt es sich dringend, ihr regelmäßige Pflege angedeihen zu lassen. Die Pflege einer Markise kann nicht verallgemeinert werden und ist von der jeweiligen Situation abhängig. Grundsätzlich kann nur festgehalten werden, dass ein bis zwei Mal im Jahr eine Reinigung mit einem feuchten Tuch empfehlenswert ist, wobei keine aggressiven Reiniger verwendet werden sollten, sondern nur ein wenig Seifenwasser empfehlenswert ist. 

Individuelle Pflege einer Markise

Auf die chemischen Reiniger sollte verzichtet werden, um die Imprägnierung und den Stoff der Markise nicht zu beschädigen. Neben dem Tuch sollten bei der Pflege einer Markise auch die mechanischen Elemente gereinigt und gewartet werden. Gleitspray oder ein Tropfen Öl reichen hier häufig schon aus. Loser Dreck sollte immer schnellstmöglich von der Markise entfernt werden und natürlich nicht mit ihr zusammen eingerollt werden. 

Pflege witterungsbedingt durchführen

Auch ist es wichtig, dass die Pflege einer Markise an die Witterung angepasst wird. Hat sie einmal Regen abgehalten, kann sie zwar direkt eingerollt werden, sollte aber zum Trocknen alsbald wieder entfaltet werden, um Stockflecken und Schimmel zu vermeiden. Durch Behandlung mit speziellen Imprägnierungen kann auch nach Jahren die Markise noch wasserabweisend sein.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Kommentare sind geschlossen.