Ein Terrassendach selber bauen

Ein Terrassendach selber bauen

Ein lauschiger Sommerabend auf der eigenen Terrasse ist fast wie ein kleiner Urlaub. Damit der gemütliche Abend nicht gleich bei den ersten Regentropfen ein jähes Ende findet, empfiehlt es sich ein Terrassendach anzubringen. Mit dem entsprechenden Bausatz und einer guten Anleitung stellt der Bau des Terrassendachs auch für ungeübtere Heimwerker kein allzu großes Problem dar.

Ein Terrassendach bietet viele Vorteile
Durch ein Terrassendach sind nicht nur Sie vor einem plötzlich einsetzenden Regen geschützt, auch Ihre Gartenmöbel bleiben länger schön. Zudem müssen Sie diese nicht mehr jeden Tag vor Witterungseinflüssen in Sicherheit bringen. Dazu bietet das Terrassendach nicht nur einen optimalen Schutz vor Regen, Schnee oder Hagel, sondern spendet auch Schatten sowohl für Ihre Gäste auf der Terrasse wie auch für die angrenzende Wohnung. Da sich die warme Luft unter dem Terrassendach staut, können Sie auch im Frühjahr oder Herbst noch bei angenehmen Temperaturen auf Ihrer Terrasse sitzen. Zudem sorgt ein Terrassendach auch für die nötige Privatsphäre auf Ihrer Terrasse, da diese vor neugierigen Blicken der Nachbarn optimal geschützt ist.

Vielzahl von unterschiedlichen Varianten
Sie können beim Bausatz für Ihr Terrassendach zwischen einer großen Anzahl an unterschiedlichen Modellen wählen. Relativ neu ist dabei beispielsweise das Cabrioterrassendach, welches wie bei einem Cabrio einfach auf Kopfdruck heruntergefahren werden kann. Dabei sind auch Modelle erhältlich, bei denen die Terrasse komplett geschlossen werden kann. Dies stellt eine günstige Alternative zu einem im Verhältnis deutlich teureren Wintergarten dar. Je nach gewählter Ausführung können Sie die Verglasungen einfach von Hand beiseiteschieben oder falten. So bleibt der ursprüngliche Charakter Ihrer Terrasse voll erhalten. Der Vorteil der variablen Terrassendächer liegt darin, dass Sie diese ganz einfach bei Bedarf aus- und wieder einfahren können. Somit sind diese eine sehr gute Alternative zu den bekannten statischen Dächern. Natürlich können Sie auch ein klassisches Terrassendach selber bauen. Dieses ist auf Wunsch mit oder ohne Seitenfläche erhältlich. Dabei können Sie zwischen verschiedenen Materialien wie Holz oder Aluminium auch zwischen unterschiedlichen Materialien wählen. Der Vorteil von Überdachungen aus Aluminium liegt unter anderem darin, dass diese kaum Pflege beanspruchen und sich zudem durch eine hohe Witterungsbeständigkeit und Langlebigkeit auszeichnen.

terrassendach selber bauen
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
Share on pinterest
Pinterest
Share on whatsapp
WhatsApp
Kommentare sind geschlossen.

Copyright © 2019 Görres Metallbau. Alle Rechte vorbehalten